logo

 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulregeln

Regeln
  • Die KlassenrĂ€ume werden möglichst lange beibehalten, damit sich die SchĂŒler/innen heimisch fĂŒhlen und auf lĂ€ngere Sicht selbst gestalten können. Falls Eltern den Klassenraum renoviert haben, soll das eigene Kind möglichst lange in diesem Raum verweilen.
  • Wenn sich ein Kind unwohl fĂŒhlt, informiert es eine Lehrkraft und kann sich im Krankenzimmer hinlegen. Beauftragte SchĂŒlerInnen, LehrkrĂ€fte oder die SekretĂ€rin betreuen das erkrankte Kind. Bei Bedarf wird eventuell die Abholung durch die Eltern organisiert.

  • Einmal jĂ€hrlich kommt ein Schulfotograf.

  • Unterrichtsmittel werden im Klassenraum durch die Klassen- oder Fachlehrkraft verantwortungsbewusst verwaltet und pfleglich behandelt. GroßgerĂ€te und Anschauungskarten befinden sich im Unterrichtsmittelraum.

  • Das Lehrerzimmer ist von SchĂŒlerInnen nicht zu betreten. Es bleibt verschlossen.

  • Notwendige Reparaturen werden schriftlich im Sekretariat angezeigt.

  • Die TeekĂŒche kann fĂŒr Projekte genutzt werden, die Klassenlehrkraft oder die Fachlehrkraft sichert die Reinigung ab.

  • Die Benutzung des Lehrer-PC im kleinen Beratungsraum ist mit der Schulleitung oder der SekretĂ€rin abzusprechen und der SchlĂŒssel auszuleihen.

  • Die SchĂŒlerInnen der unteren Klassen gehen bei Ankunft in der Schule in ihre KlassenrĂ€ume.

  • Ab 7.30 Uhr ist eine aufsichtsfĂŒhrende Lehrkraft im Bereich der unteren Klassen eingesetzt. Sie beobachtet auch das Geschehen auf dem vorderen Teil des Schulhofes.

  • Die SchĂŒlerInnen der oberen Klassen halten sich bis zum Vorklingeln in der Aula oder auf dem Schulhof auf, wo eine zweite Lehrkraft die Aufsicht fĂŒhrt.

  • Nach der ersten Stunde können alle SchĂŒlerInnen ihr FrĂŒhstĂŒck im Klassenraum einnehmen. Dabei ist uns eine angenehme und ruhige AtmospĂ€re sehr wichtig. Die unterrichtenden LehrkrĂ€fte begleiten das FrĂŒhstĂŒck und stimmen sich gegebenenfalls ab.

Regeln
  • In den anderen kleinen Pausen bleiben die SchĂŒlerInnen im Klassenraum und werden von den entsprechenden LehrkrĂ€ften beaufsichtigt. (s. Hausordnung)

  • In der 1. Hofpause verlassen alle SchĂŒlerInnen ihre KlassenrĂ€ume und gehen auf den Hof ebenso die zwei aufsichtfĂŒhrenden LehrkrĂ€fte. Alle anderen LehrkrĂ€fte sorgen dafĂŒr, dass alle Klassen leer, gelĂŒftet und abgeschlossen sind.

 

  • In der Mittagspause verlassen alle SchĂŒlerInnen die Klassen, gehen in die Aula zum Essen oder auf den Schulhof, eine Lehrkraft kĂŒmmert sich um die Ordnung und Ruhe bei der Esseneinnahme, die andere Lehrkraft um die Aufsicht auf dem Schulhof und sichert gemeinsam mit der Busaufsicht ab, dass die entsprechenden SchĂŒlerInnen in den Schulbus einsteigen. '

  • In den Hofpausen leihen SchĂŒlerInnen Spiele aus der Spielkiste aus. Sie achten auch am Ende der Pause auf VollstĂ€ndigkeit. Diese Dienste werden von den verantwortlichen Klassen fĂŒr gewisse ZeitrĂ€ume festgelegt.